Kategorie-Archiv: Heuschrecken

Fotoparade – Best of 1-2016


Highlights des 1. Halbjahres 2016

Fotoparade1-2016-1200

Im ersten Halbjahr letzten Jahres bin ich bei meiner Recherche im Internet über die Idee einer Fotoparade gestolpert. Auf den Gedanken solch eine Fotoparade zu veranstalten, kam der Betreiber des Blogs “Erkunde die Welt“. Er hat dies von der Idee einer Blogparade abgeleitet und dazu überlegt, dass zu einem Reiseblog mit sehr vielen Fotos eben eine Fotoparade passt.

Nun steht also die Fortsetzung für das erste Halbjahr 2016 an, da mach ich natürlich gerne wieder mit. Fotoparade – Best of 1-2016 weiterlesen

Farbvariationen bei Chorthippus bornhalmi


Der Grashüpfer Chorthippus bornhalmi und seine Farbvariationen

Interessant bei vielen Heuschrecken sind die Farbvariationen. Eine dieser Arten, die eine ganze Reihe von Varietäten aufweist, ist der Grashüpfer Chorthippus bornhalmi. Um diese Farbvariationen aufzuzeigen, werden hier Fotos der Weibchen von Chorthippus bornhalmi gezeigt. In der obersten Reihe ist die typische und am weitesten verbreitete Färbung dargestellt. Darunter findet sich das Weibchen schwarz, braun, violett und grün.

Farbvariationen bei Chorthippus bornhalmi:

Bestimmung der zyprischen Strauchschrecken und Exodrymadusa

Bestimmungsmerkmale der 3 Strauchschrecken Eupholidoptera cypria, Parapholidoptera signata und Bucephaloptera cypria sowie von Exodrymadusa inornata

Parapholidoptera signata ♀ 29.05.2014, Kathikas, CY
Parapholidoptera signata ♀
29.05.2014, Kathikas, CY
Verschiedene Besucher der Insel interessieren sich auch für Heuschrecken, wissen oftmals aber nicht, wie sollen sie ihre fotografierten Tiere bestimmen. Insbesondere die Unterscheidung zwischen den beiden Strauchschrecken der beiden Gattungen Eupholidoptera und Parapholidoptera ist oft schwierig, das Merkmal mit dem letzten schwarzen Hinterleibssegment als Charakteristikum für Eupholidoptera gilt eigentlich nur für die Männchen. Beim Weibchen ist das eher schwierig. Erschwerend kommt noch hinzu, dass bis dato eigentlich keine Foto´s von Bucephaloptera aufzutreiben waren; ebenso gibt es von dieser endemischen Art bisher nur ganz wenige Nachweise. Bestimmung der zyprischen Strauchschrecken und Exodrymadusa weiterlesen

Bestimmung der zyprischen Platycleis-Arten

Platycleis-Arten von Zypern und deren Bestimmung

Platycleis kibris ♀ 22.07.2014, Akrotiri, CY endemische Art von Zypern
Platycleis kibris ♀
22.07.2014, Akrotiri, CY
endemische Art von Zypern
Die Heuschrecken von Zypern sind zwar in der Vergangenheit immer mal wieder von Entomologen untersucht worden, dennoch ist das Wissen um die Arten der Insel leider immer noch sehr spärlich. Es dürften noch nicht einmal alle Arten der Insel bekannt sein. Dies hängt sicherlich mit dem Fehlen geeigneter schnell zugänglicher Bestimmungsliteratur zusammen.

Aktuell sind wir (Josef Tumbrinck, Elli Tzirkalli und ich) dabei, die Checkliste von Tumbrinck zu aktualisieren und auf den neuesten Stand zu bringen und in diesem Zusammenhang einen Bestimmungsschlüssel für die Heuschrecken der Insel zu erstellen. Dieser Bestimmungsschlüssel ist im Moment im Entstehen, die Gattung Platycleis fertig. Bestimmung der zyprischen Platycleis-Arten weiterlesen

Unterscheidung der Nasenschrecken auf Zypern

Unterscheidung der beiden Nasenschrecken (Acrida ungarica und Truxalis eximia cypria) auf Zypern

Auf Zypern gibt es 2 Arten der charakteristischen und eigentlich unverwechselbaren Nasenschrecken aus 2 verschiedenen Gattungen (aus beiden Gattungen gibt es im Mittelmeerraum weitere Arten), zum Einen einen Vertreter der Gattung Truxalis mit der endemischen Subspezies Truxalis eximia cypria und daneben einen Vertreter der Gattung Acrida mit der im Mittelmeergebiet weit verbreiteten Art Acrida ungarica. Beide werden hier mit Bild vorgestellt.

Die endemische Unterart der Nasenschrecke Truxalis eximia cypria (23.5.2014 - CY- Avakas)
Die endemische Unterart der Nasenschrecke Truxalis eximia cypria (23.5.2014 – CY- Avakas)

Unterscheidung der Nasenschrecken auf Zypern weiterlesen