Kategorie-Archiv: Orchidee

Minthis Hills – Golfplatz und Natur


Minthis Hills – nicht nur interessant für Golfer

Wegweiser zum Naturlehrpfad (nature trail) Minthis Hills
Wegweiser zum Naturlehrpfad (nature trail) Minthis Hills

Wo findet man was – das ist oft die Frage. Immer mal wieder werden Fragen nach Fundpunkten gestellt. Was ich hiermit mit ein paar Lokalitäten tun will. Es sind leicht zugängliche Plätze, die oftmals mit sogenannten „nature trails“ verbunden sind – was in der Regel in etwa den deutschen Naturlehrpfaden entspricht. Unter anderen läßt sich hier die in Zypern nicht so häufige Regenbogen-Ragwurz – Ophrys iricolor – einfach finden, geht man den nature trail mit offenen Augen. Minthis Hills – Golfplatz und Natur weiterlesen

Januar 2014 – Die ersten Orchideen dieses Jahres

Levante-Ragwurz - Ophrys levantina 24.1.2014, Peyia, CY
Levante-Ragwurz – Ophrys levantina
24.1.2014, Peyia, CY

Ist es nicht faszinierend, in Deutschland herrscht Eiszeit – es schneit und hat je nach Region Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt. Und hier im östlichen Mittelmeer, auf Zypern, zeigen sich die ersten Orchideen des neuen Jahres.

Nachdem ich Mitte Dezember noch die letzten Spiranthes spiralis (Herbst-Drehwurz) in Blüte gesehen habe, war ich gestern im Wald oberhalb von Peyia, um zu sehen, was da blüht. Gerechnet hatte ich eigentlich eher mit Anacamptis collina, dem Hügel-Knabenkraut, das früher in die Gattung Orchis gestellt wurde und heute aufgrund Januar 2014 – Die ersten Orchideen dieses Jahres weiterlesen

Orchidee trickst Schwebfliegen aus

Germerblättrige Stendelwurz verkleidet sich chemisch als Blattlaus und lockt so Bestäuber an

Alles rund um die Orchideen Zyperns
Alles rund um die Orchideen Zyperns
Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für chemische Ökologie in Jena haben herausgefunden, mit welchem Trick die Orchidee Epipactis veratrifolia Schwebfliegen als Bestäuber anlockt. Die Blüte der Pflanze betreibt eine Mimikry der ganz besonderen Art: Sie produziert drei chemische Alarmsubstanzen, die eigentlich von Blattläusen untereinander als Botenstoff ausgesendet werden. Den Alarm riechen Schwebfliegenweibchen und legen ihre Eier direkt bei den Blattläusen ab, denn diese dienen den schlüpfenden Larven als perfekte Babynahrung. Die von der Orchidee getäuschten und für Bestäubungszwecke missbrauchten Schwebfliegenweibchen legen ebenfalls ihre Eier ab – die sich daraus entwickelnden Larven jedoch sind dem Tode geweiht, da sie keine Blattlaus in der verführerischen Orchideenblüte vorfinden. (Proceedings of the Royal Society B, 13. Oktober 2010) Orchidee trickst Schwebfliegen aus weiterlesen