Gebiete für Orchideen

Im Mittelmeerraum wachsen viele Orchideen. Bedingt durch das günstige Klima ist hier insbesondere die Gattung Ophrys mit vielen Arten vertreten. Zypern gehört zum Mittelmeerraum und besitzt durch die Insellage außerdem die Voraussetzungen, endemische Arten hervorzubringen. Je nach Autor werden unterschiedliche Zahlen der auf der Insel vorkommenden Arten genannt. Ich beziehe mich hier auf das hervorragende Buch von Kreutz (2004) – Die Orchideen Zyperns, in dem er die Arten detailliert beschreibt. Dort werden 52 Arten vermerkt. Er geht auch auf die kritischen Arten ein und erläutert deren Problematik.

Was die Taxonomie der Orchideen angeht, so ist hier Einiges im Fluß. Etliche Arten wurden in den letzten Jahren in eine andere Gattung gestellt und umbenannt. Ich versuche hier, den Neuesten Erkenntnissen Raum zu verschaffen, aber das ist nicht immer einfach und auch nicht in jedem Fall eindeutig. Insbesondere in der Gattung Ophrys wird immer noch kräftig über Artrang der einen oder anderen Art diskutiert und es gibt verschiedene Ansichten. Es ist heute schon abzusehen, dass diese Diskussion auch noch die nächsten Jahrzehnte ausgefochten wird, bevor die verschiedenen Ansichten sich einander annähern oder sich eine Ansicht durchsetzt. Dabei schwankt – je nach Autor und Untersuchungsmethode/Herangehensweise – die Anzahl der Arten der Gattung Ophrys zwischen insgesamt 12 und über 150, ein weites Feld also.

Hier gibt es also noch viel zu tun, zu beobachten, zu forschen und zu entwickeln. Und bei alledem sollte auch nicht vergessen werden, dass das Fotografieren und Finden von unterschiedlichen Orchideenarten auch einfach nur Spaß machen kann.

Aufgrund seiner klimatischen Gegebenheiten endet das Orchideenjahr in Zypern mit der Herbstdrehwurz Spiranthes spiralis im Dezember und beginnt oftmals auch schon wieder mit den ersten Frühlingsarten, die schon vor Sylvester blühen, nämlich Ophrys israelitica, die Israelische Ragwurz und dem Hügelknabenkraut – Anacamptis collina (früher Orchis collina).

Folgende Gebiete eignen sich hervorragend, um sich mit der Orchideenflora Zyperns bekannt zu machen:

  • Smigies auf der Akamas-Halbinsel
  • Wald oberhalb von Peyia
  • Wiesen/Ödland zwischen Peyia und Polis
  • Umgebung von Neo Chorio
  • Ausgrabungsstätten in Paphos
  • Minthis Hills
  • Episkopi
  • Akrotiri
  • Lefkara/Pano Lefkara/Kato Drys
  • Larnaca Salzsee
  • Troodos
  • Cedar Valey

Natur in Zypern – Info´s und Arten